Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

CDU, Grüne, "Deine Freunde" und OB Reker kippen Kita-Beitragsfreiheit

In der Ratssitzung vom Mai 2016 hat das schwarz-grüne Bündnis mit den Gruppen "Deine Freunde" und "Freie Wähler" sowie mit der Stimme der Oberbürgermeisterin die 18monatige Beitragsfreiheit in den Kölner Kindertagesstätten gekippt und um 1/3 auf 12 Monate reduziert. Gegen den erbitterten Widerstand der SPD-Ratsfraktion! Oberbürgermeisterin Reker hatte in ihrer Rede zur Einbringung des Haushaltes behauptet, die Stadt Köln würde 1/3 der Kosten auf freiwilliger Basis finanzieren. Hier irrt Frau Reker! Ich konnte in meinem Redebeitrag richtig stellen, dass das Land NRW mit knapp 12 Millionen Euro die komplette Beitragsfreiheit sicherstellt. Schwarz-Grün kürzt zweckgebundene Mittel des Landes zum Nachteil von Kölner Eltern und Kindern!